Weniger friss und stirb: Bewerbungsgespräch auf Augenhöhe! Im Interview: Wilke Strube.

Das geht schon gleich richtig los:

Bevor man andere versucht anzuzünden, muss man selber brennen, so Wilke Strube.

Nur wer begeistert von seinem eigenen Unternehmen ist, kann die Vorteile auch in einem Bewerbungsgespräch verkaufen – im positiven Sinne. Sich mit Benefits überbieten, das ist die eine Sache. Die andere ist ehrlich zu sein und aufrichtig den Menschen gegenüber, die (künftig) im gleichen Unternehmen arbeiten.

Wilke Strube ist gelernter Bank- und Sparkassenkaufmann und hat dann Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Wirtschaftspsychologie studiert. Nach dem Studienabschluss hat er zahlreiche Positionen im Bereich Personal und Personalentwicklung in Banken und in der Finanzwirtschaft begleitet. Heute arbeitet er im Bereich People & Culture bei einem der der Top-Unternehmen für Digitalisierung in Deutschland.

Professionelles Umfeld für ein Bewerbungsgespräch – das ist die Visitenkarte des Unternehmens. Das gilt für Live-Gespräche im Unternehmen als auch für digitale Gespräche. Wie schafft man es ein warm welcome und eine angenehme Gesprächsatmosphäre zu kreieren? Wilke Strube gibt zwei absolute merk-würdige Tipps wie es funktioniert.

Und noch viel besser: Wilke Strube verrät sein Geheimnis, wie garantiert jede/r Bewerber*in zuverlässig und entspannt am gemeinsamen Kennenlerngespräch teilnimmt. Persönlichkeit vor Massen-E-Mail lautet hier ein kleiner Hinweis auf das Erfolgsrezept.

Wichtig ist die Intention eines Bewerbungsgesprächs festzulegen: das gegenseitige Kennenlernen. Es handelt sich nicht um ein Verhör des künftigen Mitarbeitenden.

Auch die Bewerber*innen treffen nachdem Gespräch eine eine Entscheidung, ob das Unternehmen für sie passt. Heute nicht selten, denn Top-Fachkräfte haben auf dem Arbeitsmarkt in der Regel eine große Auswahl an Arbeitsmöglichkeiten.

Themen

  1. Wie wird aus “Och, da würde ich gerne arbeiten” ein “Hell yes, da muss ich unbedingt arbeiten!”
  2. Wertschätzung der Bewerber*innen
  3. Vom Vorstellungsgespräch zum Bewerbungsgespräch – für Unternehmen und künftigen Mitarbeitenden
  4. Professionelles Umfeld im Bewerbungsgespräch: offline wie online
  5. Ablauf eines Bewerbungsgespräches – so wird es fair und persönlich

Verbinde dich mit Wilke Strube für einen spannende Austausch zu Themen im Bereich People and Culture https://www.linkedin.com/in/wilke-strube-27b7a7139/

Links Nadine:

Kontaktiere mich für eine Zusammenarbeit: https://www.wieamschnuerchen.de/

Registriere dich gerne für meinen Newsletter unter https://www.wieamschnuerchen.de/newsletter-anmeldung/

Folge mir auf LinkedIn für Know-how zu den Themen Employer Branding & Personalmarketing und Recruiting: https://www.linkedin.com/in/nadinealles/

Bewerte den Podcast gerne bei Apple Podcasts. (Damit hilfst du mir riesig weiter! Herzlichen Dank!)

Merk-würdig, digitale Post - jetzt anmelden!

Dekolement
Hier kannst du dich für merk-würdig, digitale Post eintragen. Es erwarten dich beispielsweise kostenlose Checklisten rund um das Themengebiet Employer Branding und Personalmarketing.  Außerdem gibt es hin und wieder spannende kostenlose Angebote von meinen lieben Gästen aus Podcast „merk-würdig“.

Merk-würdig, digitale Post

jetzt zum Newsletter anmelden!

Dekolement

Hier kannst du dich für merk-würdig, digitale Post eintragen. Es erwarten dich beispielsweise kostenlose Checklisten rund um das Themengebiet Employer Branding und Personalmarketing.  Außerdem gibt es hin und wieder spannende kostenlose Angebote von meinen lieben Gästen aus Podcast „merk-würdig“.