Erfolgreiches Azubi-Marketing – ein Kurz-Fahrplan

Schule fertig und Abschluss in der Tasche: Für viele junge Menschen beginnt dann der „Ernst des Lebens“ und sie möchten gerne im Berufsleben durchstarten. Aber die passende Ausbildung finden? Naja, gar nicht so einfach bei den Anzeigen, die man so im Internet findet, … oder sagen wir mal, wenn man sie ÜBERHAUPT so einfach findet.

Unternehmen neigen dazu, ihre jüngsten Arbeitsanwärter genauso anzusprechen wie ihre Geschäftspartner oder Endkunden. Aber wenn man mal genauer darüber nachdenkt, dann macht das wenig Sinn. Im Weg steht (wie so oft) dass die heißgeliebte Corporate Identity und/oder das Corporate Design. Um potenzielle Auszubildende richtig anzusprechen, muss die richtige Bildsprache und ein sinnhaftes Look and Feel kreiert werden. Komplett identisch aussehen muss die Kommunikation nämlich nicht, sondern zielgruppengerecht aufbereitet.

But let’s get back to the basics: Verpixelte Logos, wie man sie oft sowohl online als aber auch in Print-Magazinen findet, sind ein absolutes No-Go. Eine informative und ansprechende Karrierewebsite ist der Schlüssel zu dauerhaftem Traffic auf der Website. Ein echter Erfolgsbringer und fester Bestandteil einer erfolgreichen Employer Branding-Strategie. Potenzielle ArbeitnehmerInnen sollten von der Website gefesselt sein und sich hier für eine Zeit aufhalten wollen und nicht erst nach den Stellenanzeigen suchen müssen. Häufig ist das schon die erste Hürde mit denen künftige Mitarbeitende konfrontiert werden.

Unternehmen müssen es verstehen, die richtigen Reize für die richtige Zielgruppe zu kreieren und auch für Azubis erfolgreiches Employer Branding und damit Personalmarketing anzuwenden. Aber wie geht das? Da besonders junge Menschen oft noch gar nicht unbedingt wissen, was sie erwartet, ist es hier wichtiger als je zuvor nahbar und “echt” zu sein. Beispielsweise empfiehlt es sich auf Social Media sowie online auf der Karrierewebsite echte, authentische Situationen aus dem Berufsalltagzu zeigenn. Und das am besten mit den eigenen Azubis, mit denen die vielleicht Zukünftigen sich identifizieren können. Denn seien wir mal ehrlich: Wir alle fühlen uns besser, wenn wir auch nur ein klitzekleines bisschen Vorahnung haben, was uns erwartet!

Themen

  • 1.     Top-Fehler beim Recruiting von Azubis
  • 2.     Fahrplan: Gesamt-Strategie für Employer Branding und Personalmarketing im Hinblick auf Azubis
  • 3.     Warum kann ich meine Azubis nicht so ansprechen wie normale Kunden, die ein Produkt oder Dienstleistung kaufen sollen?
  • 4.    Der Schlüssel zu dauerhaftem um qualitativ hochwertigem Traffic auf der Karrierewebsite
  • 5. Tschüss Corporate Identity – hello Look and Feel

Shownotes:

Links Nadine:

Kontaktiere mich für eine Zusammenarbeit: https://www.wieamschnuerchen.de/

Registriere dich gerne für meinen Newsletter unter https://www.wieamschnuerchen.de/newsletter-anmeldung/

Folge mir auf Linkedin für Know-how zu den Themen Employer Branding & Personalmarketing und Recruiting: https://www.linkedin.com/in/nadinealles/

Bewerte den Podcast gerne bei Apple Podcasts. (Damit hilfst du mir riesig weiter! Herzlichen Dank!)

Merk-würdig, digitale Post - jetzt anmelden!

Dekolement
Hier kannst du dich für merk-würdig, digitale Post eintragen. Es erwarten dich beispielsweise kostenlose Checklisten rund um das Themengebiet Employer Branding und Personalmarketing.  Außerdem gibt es hin und wieder spannende kostenlose Angebote von meinen lieben Gästen aus Podcast „merk-würdig“.

Merk-würdig, digitale Post

jetzt zum Newsletter anmelden!

Dekolement

Hier kannst du dich für merk-würdig, digitale Post eintragen. Es erwarten dich beispielsweise kostenlose Checklisten rund um das Themengebiet Employer Branding und Personalmarketing.  Außerdem gibt es hin und wieder spannende kostenlose Angebote von meinen lieben Gästen aus Podcast „merk-würdig“.